Inhalte der Fortbildung und der Referate

Blutgerinnung und Fibrinolyse –

Biochemie und Physiologie

Molekularbiologie in der Hämostaseologie

Gerinnungsanalytik:

  • Hämorrhagische Diathesen
  • Hämophilie und von-Willebrand-Syndrom
  • Thrombozyten, Thrombozytopenien

Thrombozytosen und Thrombozytopathien

Thrombophile Diathesen

Diagnostik, Prophylaxe und Therapie arterieller und venöser Thromboembolien

Hämostaseologie in:

  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Pädiatrie
  • Onkologie
  • Kardiologie
  • Chirurgie und Intensivmedizin

Pharmakologie von und Therapie mit:

  • oralen Antikoagulantien
  • direkten und indirekten Antikoagulantien

Einsatz von Gerinnungsfaktorenkonzentraten

Gendiagnostikgesetz

Hämostaseologische Kasuistiken/Falldiskussionen

Labor-Demonstrationen:

(z.B. Koagulometer, Großgeräte, Plättchenaggregationsteste,
immunolog. Methoden, FACS-Analysen, POCT-Methoden)